Keramikwerkstatt / Ton-Lade

Atelier

Unsere Keramikwerkstatt ist an zwei Tagen in der Woche für Sie geöffnet. Sie können ohne
Voranmeldung Rohkeramik malen, modellieren oder ein eigenes Projekt mit Handaufbau
umsetzten. Tonja Amstad und Doris Meienberg unterstützen Sie gern.
Für die Benutzung der Drehschreiben ist das Besuchen eines Drehkurses Voraussetzung,
damit Sie die nötigen Grundbegriffe und Handgriffe bereits kennen gelernt haben.
Da wir unseren eigenen «Ton-Lade» betreiben, haben wir in unserem Atelier auch eine grosse
Auswahl an keramischen Massen. Für Arbeiten im Atelier können Sie den Ton kiloweise beziehen
und gleich ausprobieren. Wir beraten Sie gerne, welche Masse für Ihr Projekt geeignet ist.

 

Eintrittspreise

CHF 10.– / CHF 8.– im 10er-Abo,
CHF 5.– / CHF 4.– im 10er Abo für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
Die Preise gelten pro Nachmittag, Abend oder Halbtag
Jahresabo inkl. Kästli CHF 260.–
Eintritt ab 18 Jahren oder in Begleitung eines Erwachsenen.
Die Eintrittspreise verstehen sich exklusive Material- und Brennkosten.

Beachten Sie bitte die Info zur Altersbeschränkung unten.

Öffnungszeiten Keramikwerkstatt:

Ferien-/Feiertagsöffnungszeiten siehe unten

Mittwoch + Donnerstag: Neu 13.00–21.00 h
Aufräumen und putzen in den letzten 20 Minuten!

Die Keramikwerkstatt bleibt während der Schulferien geschlossen.

Die Ferienübersicht finden Sie hier.

Kreativität verschenken

Verschenken Sie einen Gutschein für den Besuch der Keramikwerkstatt! Diesen können
Sie im Büro der Freizeitanlage während der Büroöffnungszeiten beziehen.

 

Ton- und Glasurenverkauf

In Zusammenarbeit mit der Firma Danilo Güller bieten wir Ihnen ein ausgewogenes Tonsortiment
an. Anfragen für grössere Mengen: 041 711 40 60 oder loreto@ggz.ch
Eine Übersicht mit technischen Eigenschaften und Preisen finden Sie hier.
Wir verkaufen auch streichfertige Glasuren in ca. 30 Farbtönen. Sie sind für den Bereich von
1000 bis 1250 Grad geeignet und können auch auf nicht gebranntem Ton verwendet werden.

 

Brennservice für Externe

Falls Sie Ton und Glasuren bei uns gekauft haben, bieten wir Ihnen einen externen Brennservice an. Die Objekte können während der Öffnungszeiten der Keramikwerkstatt abgegeben und wieder abgeholt werden.

Letzter Abgabetermin vor Weihnachten: Donnerstag, 29. November 2018

 

Fertigkeramik bemalen

Wir führen ein breites Sortiment an vorgefertigter Keramik, die Sie individuell mit Glasur gestalten können. Öffnungszeiten und Konditionen wie Keramikwerkstatt.

 

Tonsache Ausbildungskurse

Intensivkurs I und II
Für Absolventinnen und Absolventen des Ausbildungslehrganges Keramik oder für Fortgeschrittene bieten wir Intensivkurse an: die Raku-Technik und das Modellieren eines Kopfes.

Anmeldeschluss: 20. August 2018

 

Vorinformation Ausbildungslehrgang 2019

Der Ausbildungslehrgang Keramik findet vom 5. März bis 8. Juni 2019 statt. Die Grundtechniken
werden in 4 Modulen immer dienstags von 09.00–16.00 h in abwechslungsreichem, praxisnahem
Unterricht vermittelt.
Wir senden Ihnen gerne weitere Informationen - kontaktieren Sie uns!

Voranmeldungen per Mail an: loreto(a)ggz.ch Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt
Anmeldeschluss: 1. Februar 2019

 

Schulen

Werklehrerinnen und Werklehrer, welche unsere Keramikwerkstatt mieten, beachten bitte:

Ton und Glasuren müssen bei uns bezogen werden.

Der Aufenthalt und die Arbeit in den Werkstätten bergen Gefahren.

Benützungsbedingungen und Richtlinien sind einzuhalten. Die Versicherung ist Sache der Besucherinnen und Besucher.
Eintritt ab 18 Jahren. Bei unter 18-jährigen Werkstattbenützern muss eine erziehungsberechtigte Person vor dem ersten Werkstattbesuch schriftlich bestätigen, dass sie für die Versicherung der jugendlichen Person verantwortlich ist und mit den Benützungsbedingungen einverstanden ist. Diese Bedingungen inkl. Formular (2. Seite = Haftungsausschluss) können Sie hier herunterladen oder in der Freizeitanlage Loreto abholen.
Das Formular ist beim ersten Werkstattbesuch vorzuweisen.
Besucherinnen und Besucher unter 15 Jahren müssen beim Aufenthalt in einer der Werkstätten
permanent von einer erwachsenen, zur Betreuung befugten Person begleitet werden.