Videokurs

in 4 Nachmittagen zum fertigen Film!

Kursnummer 17H-108

Herbst 2017

Für alle, die einen eigenen Kurzfilm realisieren wollen. Ziel des Kurses ist, die wichtigsten Bausteine und Abläufe des Filmemachens kennenzulernen und diese an einem eigenen Filmprojekt anzuwenden.

Sie lernen, einen Kurzfilm zu schreiben, zu planen und umzusetzen. Mit Beispielen werden die Prozesse des Filmemachens aufgezeigt und Sie setzen die Kenntnisse an Ihrem eigenen Projekt um. Anhand einer migebrachten Idee oder Geschichte werden Sie begleitet, Ihre Vision mit einfachen Mitteln umzusetzen.

Sie können dokumentarisch oder inszeniert arbeiten.

Der Filmdreh wird im Kurs geplant, jedoch ausserhalb des Kurses an einem frei wählbaren Tag stattfinden (selbständig ohne Kursleiterin).

Kursaufbau:

1. Nachmittag: Von der Idee zum Drehbuch, Figurenbeschrieb, Handlung, Dialog, Dramaturgie, Kamerasprache, Licht, Inszenierung (auch für dokumentarische Filmprojekte anwendbar).

2. Nachmittag: Drehbuchbesprechung, Szenenauflösung, Bildliste, Planung Dreh

3. Nachmittag: selbst organisierter Dreh (ohne Kursleiterin)

4. Nachmittag: Schnitt, Ton und Musik anlegen, Grafik, Farbanpassungen, Export

Voraussetzungen: Videotechnik

Für den Dreh benötigen die Teilnehmenden einen Laptop mit installiertem Schnittprogramm (von Vorteil Apple mit Final Cut oder Adobe Premiere), eine Videokamera (mit Akku und Speichermedium), Stativ, Mikrofon. Falls das Material nicht vorhanden ist, ist die Kursleiterin gerne behilflich bei der Organisation der Materialmiete. Bitte kontaktieren Sie uns!

Kursleiter:

Susanne Steffen, Zürich   [Portrait]

Kursort:

Freizeitanlage Loreto

Kursdauer:

3 Nachmittage, 13.00 - 18.00 h
ab Samstag, 7. Oktober 2017

Kurstage:

7.10.17, 21.10.17, 11.11.17

Kosten:

CHF 490.00

Anzahl Teilnehmer:

min. 4, max. 8

 

 

Zurück